3. Mannschaft Spielbericht

Im Montagabend-Spiel gelang der BVG 3 am zweiten Spieltag der erste Saisonsieg.

Der fiel auf den ersten Blick mit 8:0 auch mehr als deutlich aus.
Doch schon das Satzverhältnis von 16:4 zeigt, dass gleich vier Spiele in drei Sätzen gewonnen wurden.
Lediglich das erste Einzel von Luca Neidhardt und das zweite Doppel Schmitt/Köhler waren eine klare Angelegenheit für die BVG.

Das erste Doppel mit Neidhardt/Warncke (27:25 / 21:18) und das Dameneinzel von Melanie Muschinski (22:20 / 21:18) waren schon deutlich umkämpfter.
Noch knapper ging es in den vier verbliebenen Spielen zu. Wobei es Hans-Peter Schmitt im dritten Einzel noch am „deutlichsten“ machte.

Er gewann mit 12:21 / 21:11 / 21:16 im Duell der Routiniers.
Im Damendoppel hatten Muschinski / Becker knapp mit 20:22 / 21:19 / 21:17 die Nase vorne.
Nico Warncke machte es ähnlich spannend (19:21 / 21:9 / 21:19) und das Mixed Köhler / Becker benötigte die Verlängerung im dritten Satz, nach deutlichem Rückstand, um noch mit 19:21 / 21:14 / 23:21 zu gewinnen.

Trotz des deutlichen Endresultats hätte es durchaus auch ein Remis geben können.
Die BVG setzte sich nach zwei Spielen erst mal mit 3:1 Punkten an die Tabellenspitze.

geschrieben von Martin

Posted in 3.Mannschaft, Aktive, Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.